Daten­schutz­be­leh­rung

Alle Infor­ma­tio­nen über Sie sowie Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten werden ausschließ­lich erho­ben, verar­bei­tet und gespei­chert um Ihre Bestel­lun­gen durch­zu­füh­ren. Alle an leblang.berlin über­mit­tel­ten priva­ten Daten werden entspre­chend vor Zugrif­fen Drit­ter geschützt. Die Daten werden gemäß der Bestim­mun­gen des Bundes­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG), des Tele­me­di­en­ge­setz (TMG) und des Mediendienste-Staatsvertrages (MDStV) behan­delt. Bei einem Besuch der Inter­net­sei­ten von leblang.berlin werden keine perso­nen­be­zo­ge­nen Daten von Ihnen erho­ben.

Erho­bene Daten

Es werden nur Daten erho­ben, wenn Sie

  • leblang.berlin durch Bestel­lung ein Vertrags­an­ge­bot unter­brei­ten,
  • sich für den Empfang des News­let­ters anmel­den und damit in die zweck­ge­bun­dene Erhe­bung einwil­li­gen.

Sie können jeder­zeit Auskünfte über die von leblang.berlin gespei­cher­ten Daten erhal­ten.

Perso­nen­be­zo­gene Daten

Perso­nen­be­zo­gene Daten sind Infor­ma­tio­nen, die dazu genutzt werden können, Ihre Iden­ti­tät zu erfah­ren. Darun­ter fallen Infor­ma­tio­nen wie Ihr Name, Adresse, Post­an­schrift, Tele­fon­num­mer. Infor­ma­tio­nen, die nicht mit Ihrer Iden­ti­tät in Verbin­dung gebracht werden (wie zum Beispiel Anzahl der Nutzer der Site), fallen nicht darun­ter.

Erhe­bung und Verwen­dung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten

Die Daten­schutz­pra­xis von leblang.berlin steht im Einklang mit dem Bundes­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG) sowie dem Tele­me­di­en­ge­setz (TMG). leblang.berlin wird Ihre persön­li­chen Daten ausschließ­lich zur Abwick­lung der Bestel­lung erfra­gen und verwen­den, es sei denn, Sie möch­ten gerne zusätz­li­che Service­leis­tun­gen in Anspruch nehmen. Um Ihre Bestel­lung abwi­ckeln und auslie­fern zu können, gibt leblang.berlin Ihre Daten nur an den jeweils mit der Auslie­fe­rung beauf­trag­ten Liefer­dienst weiter. Es wird sicher­ge­stellt, dass sämt­li­che erho­be­nen Daten ausschließ­lich in gesetz­lich zuläs­si­ger Weise erho­ben, gespei­chert, verwen­det und verar­bei­tet werden.

Damit Sie im Shop bestel­len können und Ihre Bestel­lung bear­bei­tet werden kann, benö­tigt leblang.berlin Ihren Vorna­men, Ihren Nach­na­men, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Rechnungs- und – falls abwei­chend – Ihre Liefer­an­schrift (Strasse, Post­leit­zahl, Ort) und Ihre Tele­fon­num­mer. Unmit­tel­bar nach Ihrer Bestel­lung erhal­ten Sie eine Bestä­ti­gung hierzu per Email. E-Mail-Adresse und Tele­fon­num­mer benö­tigt leblang.berlin ferner zur schnel­len Kontakt­auf­nahme mit Ihnen bei Nach­fra­gen und Auskünf­ten im Zusam­men­hang mit Ihrer Bestel­lung. Bei Zahlung per Nach­nahme benö­tigt leblang.berlin keine zusätz­li­chen, als die genann­ten Daten. Bei Bestel­lun­gen per Sofort­über­wei­sung sind zusätz­li­che Daten notwen­dig. So kann leblang.berlin Ihren Auftrag ausfüh­ren und Sie über Ihren Bestell­sta­tus auf dem Laufen­den halten.

In Verbin­dung mit Ihrem Zugriff werden auf den Servern von leblang.berlin u.U. Daten für Siche­rungs­zwe­cke gespei­chert, die mögli­cher­weise eine Iden­ti­fi­zie­rung zulas­sen (zum Beispiel IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrach­tete Seiten). Die IP-Adresse wird nicht zur Iden­ti­fi­zie­rung des Nutzers verwen­det und es werden weder direkt perso­nen­be­zo­gene noch pseud­ony­mi­sierte Nutzer­pro­file erstellt. Die statis­ti­sche Auswer­tung anony­mi­sier­ter Daten­sätze bleibt vorbe­hal­ten.

Die Zukunft Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten bei leblang.berlin

leblang.berlin stellt Ihre persön­li­chen Daten Drit­ten nicht zur Verfü­gung, außer es besteht eine gesetz­li­che Verpflich­tung. Sie können Ihre persön­li­chen Daten jeder­zeit einse­hen und ändern. Sie können jeder­zeit Auskünfte über die von leblang.berlin gespei­cher­ten Daten erhal­ten. leblang.berlin wird darüber hinaus nicht mehr benö­tigte Daten je nach den Vorga­ben von Geset­zen und Behör­den löschen oder sper­ren.

Wie bei allen Inter­net­an­bie­tern erfolgt auch bei leblang.berlin eine konti­nu­ier­li­che Auswer­tung der Abrufe der Internet-Seiten und der Domäne Ihres Internet-Providers zur Verbes­se­rung unse­rer Ange­bote. Hierzu wird leblang.berlin Ihre persön­li­chen Nutzungs­da­ten zur Erstel­lung von Statis­ti­ken anony­mi­sie­ren.

Verwen­dung von Face­book Social Plug­ins

Dieses Ange­bot verwen­det Social Plug­ins (»Plug­ins«) des sozia­len Netz­wer­kes facebook.com, welches von der Face­book Inc., 1601 S. Cali­for­nia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrie­ben wird (»Face­book«). Die Plug­ins sind an einem der Face­book Logos erkenn­bar (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz »Face­book Social Plugin« gekenn­zeich­net. Die Liste und das Ausse­hen der Face­book Social Plug­ins kann hier einge­se­hen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Ange­bots aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Brow­ser eine direkte Verbin­dung mit den Servern von Face­book auf. Der Inhalt des Plug­ins wird von Face­book direkt an Ihren Brow­ser über­mit­telt und von diesem in die Webseite einge­bun­den. Der Anbie­ter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Face­book mit Hilfe dieses Plug­ins erhebt und infor­miert die Nutzer daher entspre­chend seinem Kennt­nis­stand: Durch die Einbin­dung der Plug­ins erhält Face­book die Infor­ma­tion, dass ein Nutzer die entspre­chende Seite des Ange­bots aufge­ru­fen hat. Ist der Nutzer bei Face­book einge­loggt, kann Face­book den Besuch seinem Facebook-Konto zuord­nen. Wenn Nutzer mit den Plug­ins inter­agie­ren, zum Beispiel den Like Button betä­ti­gen oder einen Kommen­tar abge­ben, wird die entspre­chende Infor­ma­tion von Ihrem Brow­ser direkt an Face­book über­mit­telt und dort gespei­chert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Face­book ist, besteht trotz­dem die Möglich­keit, dass Face­book seine IP-Adresse in Erfah­rung bringt und spei­chert. Laut Face­book wird in Deutsch­land nur eine anony­mi­sierte IP-Adresse gespei­chert. Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weitere Verar­bei­tung und Nutzung der Daten durch Face­book sowie die dies­be­züg­li­chen Rechte und Einstel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz der Privat­sphäre der Nutzer können diese den Daten­schutz­hin­wei­sen von Face­book entneh­men: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Face­book­mit­glied ist und nicht möchte, dass Face­book über dieses Ange­bot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Face­book gespei­cher­ten Mitglieds­da­ten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Inter­net­auf­tritts bei Face­book auslog­gen. Eben­falls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Brow­ser zu blocken, zum Beispiel mit dem »Face­book Blocker«.

Google Analy­tics

Dieses Ange­bot benutzt Google Analy­tics, einen Webana­ly­se­dienst der Google Inc. („Google“). Google Analy­tics verwen­det sog. „Cookies“, Text­da­teien, die auf Compu­ter der Nutzer gespei­chert werden und die eine Analyse der Benut­zung der Website durch sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Benut­zung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Im Falle der Akti­vie­rung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch inner­halb von Mitglied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in ande­ren Vertrags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Ausnah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betrei­bers dieser Website wird Google diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszu­wer­ten, um Reports über die Websiteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um weitere mit der Website­nut­zung und der Inter­net­nut­zung verbun­dene Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Website­be­trei­ber zu erbrin­gen.

Die im Rahmen von Google Analy­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­men­ge­führt. Die Nutzer können die Spei­che­rung der Cookies durch eine entspre­chende Einstel­lung Ihrer Browser-Software verhin­dern; Dieses Ange­bot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen dieser Website voll­um­fäng­lich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfas­sung der durch das Cookie erzeug­ten und auf ihre Nutzung der Website bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­dern, indem sie das unter dem folgen­den Link verfüg­bare Browser-Plugin herun­ter­la­den und instal­lie­ren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alter­na­tiv zum Browser-Add-On oder inner­halb von Brow­sern auf mobi­len Gerä­ten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfas­sung durch Google Analy­tics inner­halb dieser Website zukünf­tig zu verhin­dern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abge­legt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.