Da­ten­schutz­er­klä­rung

In­for­ma­ti­on über die Er­he­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten und Kon­takt­da­ten des Ver­ant­wort­li­chen

Wir freu­en uns, dass Sie un­se­re Web­site be­su­chen und be­dan­ken uns für Ihr In­ter­es­se. Im Fol­gen­den in­for­mie­ren wir Sie über den Um­gang mit Ih­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten bei Nut­zung un­se­rer Web­site. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten sind hier­bei alle Da­ten, mit de­nen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kön­nen.

Ver­ant­wort­li­cher für die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site im Sin­ne der Datenschutz‐Grundverordnung (DSGVO) ist An­dré Hr­di­na, Wiß­ler­str. 19, 12587 Ber­lin, Deutsch­land, Tel.: 030 6409 1087, E‐Mail: leblang(at)arcor.de. Der für die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten Ver­ant­wort­li­che ist die­je­ni­ge na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, die al­lein oder ge­mein­sam mit an­de­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ent­schei­det.

Die­se Web­site nutzt aus Si­cher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten und an­de­rer ver­trau­li­cher In­hal­te (z.B. Be­stel­lun­gen oder An­fra­gen an den Ver­ant­wort­li­chen) eine SSL‐bzw. TLS‐Verschlüsselung. Sie kön­nen eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung an der Zei­chen­fol­ge „https://“ und dem Schloss‐Symbol in Ih­rer Brow­ser­zei­le er­ken­nen.

Da­ten­er­fas­sung beim Be­such un­se­rer Web­site

Bei der bloß in­for­ma­to­ri­schen Nut­zung un­se­rer Web­site, also wenn Sie sich nicht re­gis­trie­ren oder uns an­der­wei­tig In­for­ma­tio­nen über­mit­teln, er­he­ben wir nur sol­che Da­ten, die Ihr Brow­ser an un­se­ren Ser­ver über­mit­telt (sog. „Server‐Logfiles“). Wenn Sie un­se­re Web­site auf­ru­fen, er­he­ben wir die fol­gen­den Da­ten, die für uns tech­nisch er­for­der­lich sind, um Ih­nen die Web­site an­zu­zei­gen:

  • Un­se­re be­such­te Web­site
  • Da­tum und Uhr­zeit zum Zeit­punkt des Zu­grif­fes
  • Men­ge der ge­sen­de­ten Da­ten in Byte
  • Quelle/Verweis, von wel­chem Sie auf die Sei­te ge­lang­ten
  • Ver­wen­de­ter Brow­ser
  • Ver­wen­de­tes Be­triebs­sys­tem
  • Ver­wen­de­te IP‐Adresse (ggf.: in an­ony­mi­sier­ter Form)

Die Ver­ar­bei­tung er­folgt ge­mäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Ba­sis un­se­res be­rech­tig­ten In­ter­es­ses an der Ver­bes­se­rung der Sta­bi­li­tät und Funk­tio­na­li­tät un­se­rer Web­site. Eine Wei­ter­ga­be oder an­der­wei­ti­ge Ver­wen­dung der Da­ten fin­det nicht statt. Wir be­hal­ten uns al­ler­dings vor, die Server‐Logfiles nach­träg­lich zu über­prü­fen, soll­ten kon­kre­te An­halts­punk­te auf eine rechts­wid­ri­ge Nut­zung hin­wei­sen.

Coo­kies

Um den Be­such un­se­rer Web­site at­trak­tiv zu ge­stal­ten und die Nut­zung be­stimm­ter Funk­tio­nen zu er­mög­li­chen, ver­wen­den wir auf ver­schie­de­nen Sei­ten so­ge­nann­te Coo­kies. Hier­bei han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ih­rem End­ge­rät ab­ge­legt wer­den. Ei­ni­ge der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies wer­den nach dem Ende der Browser‐Sitzung, also nach Schlie­ßen Ih­res Brow­sers, wie­der ge­löscht (sog. Sitzungs‐Cookies). An­de­re Coo­kies ver­blei­ben auf Ih­rem End­ge­rät und er­mög­li­chen uns oder un­se­ren Part­ner­un­ter­neh­men (Coo­kies von Dritt­an­bie­tern), Ih­ren Brow­ser beim nächs­ten Be­such wie­der­zu­er­ken­nen (per­sis­ten­te Coo­kies). Wer­den Coo­kies ge­setzt, er­he­ben und ver­ar­bei­ten die­se im in­di­vi­du­el­len Um­fang be­stimm­te Nut­zer­in­for­ma­tio­nen wie Browser‐ und Stand­ort­da­ten so­wie IP‐Adresswerte. Per­sis­ten­te Coo­kies wer­den au­to­ma­ti­siert nach ei­ner vor­ge­ge­be­nen Dau­er ge­löscht, die sich je nach Coo­kie un­ter­schei­den kann.

So­fern durch ein­zel­ne von uns im­ple­men­tier­te Coo­kies auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten ver­ar­bei­tet wer­den, er­folgt die Ver­ar­bei­tung ge­mäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wah­rung un­se­rer be­rech­tig­ten In­ter­es­sen an der best­mög­li­chen Funk­tio­na­li­tät der Web­site so­wie ei­ner kun­den­freund­li­chen und ef­fek­ti­ven Aus­ge­stal­tung des Sei­ten­be­suchs.

Wir ar­bei­ten un­ter Um­stän­den mit Wer­be­part­nern zu­sam­men, die uns hel­fen, un­ser In­ter­net­an­ge­bot für Sie in­ter­es­san­ter zu ge­stal­ten. Zu die­sem Zweck wer­den für die­sen Fall bei Ih­rem Be­such un­se­rer Web­site auch Coo­kies von Part­ner­un­ter­neh­men auf Ih­rer Fest­plat­te ge­spei­chert (Coo­kies von Dritt­an­bie­tern). Wenn wir mit vor­be­nann­ten Wer­be­part­nern zu­sam­men­ar­bei­ten, wer­den Sie über den Ein­satz der­ar­ti­ger Coo­kies und den Um­fang der je­weils er­ho­be­nen In­for­ma­tio­nen in­ner­halb der nach­ste­hen­den Ab­sät­ze in­di­vi­du­ell und ge­son­dert in­for­miert.

Bit­te be­ach­ten Sie, dass Sie Ih­ren Brow­ser so ein­stel­len kön­nen, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies in­for­miert wer­den und ein­zeln über de­ren An­nah­me ent­schei­den oder die An­nah­me von Coo­kies für be­stimm­te Fäl­le oder ge­ne­rell aus­schlie­ßen kön­nen. Je­der Brow­ser un­ter­schei­det sich in der Art, wie er die Cookie‐Einstellungen ver­wal­tet. Die­se ist in dem Hil­fe­me­nü je­des Brow­sers be­schrie­ben, wel­ches Ih­nen er­läu­tert, wie Sie Ihre Cookie‐Einstellungen än­dern kön­nen. Die­se fin­den Sie für die je­wei­li­gen Brow­ser un­ter den fol­gen­den Links:

In­ter­net Ex­plo­rer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Fire­fox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chro­me: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Sa­fa­ri: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
Ope­ra: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Bit­te be­ach­ten Sie, dass bei Nicht­an­nah­me von Coo­kies die Funk­tio­na­li­tät un­se­rer Web­site ein­ge­schränkt sein kann.

Kon­takt­auf­nah­me

Im Rah­men der Kon­takt­auf­nah­me mit uns (z.B. per Kon­takt­for­mu­lar oder E‐Mail) wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten er­ho­ben. Wel­che Da­ten im Fal­le ei­nes Kon­takt­for­mu­lars er­ho­ben wer­den, ist aus dem je­wei­li­gen Kon­takt­for­mu­lar er­sicht­lich. Die­se Da­ten wer­den aus­schließ­lich zum Zweck der Be­ant­wor­tung Ih­res An­lie­gens bzw. für die Kon­takt­auf­nah­me und die da­mit ver­bun­de­ne tech­ni­sche Ad­mi­nis­tra­ti­on ge­spei­chert und ver­wen­det. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung der Da­ten ist un­ser be­rech­tig­tes In­ter­es­se an der Be­ant­wor­tung Ih­res An­lie­gens ge­mäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kon­tak­tie­rung auf den Ab­schluss ei­nes Ver­tra­ges ab, so ist zu­sätz­li­che Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Da­ten wer­den nach ab­schlie­ßen­der Be­ar­bei­tung Ih­rer An­fra­ge ge­löscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Um­stän­den ent­neh­men lässt, dass der be­trof­fe­ne Sach­ver­halt ab­schlie­ßend ge­klärt ist und so­fern kei­ne ge­setz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen.

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten sind In­for­ma­tio­nen, die dazu ge­nutzt wer­den kön­nen, Ihre Iden­ti­tät zu er­fah­ren. Dar­un­ter fal­len In­for­ma­tio­nen wie Ihr Name, Adres­se, Post­an­schrift, Te­le­fon­num­mer. In­for­ma­tio­nen, die nicht mit Ih­rer Iden­ti­tät in Ver­bin­dung ge­bracht wer­den (wie zum Bei­spiel An­zahl der Nut­zer der Site), fal­len nicht dar­un­ter.

Er­he­bung und Ver­wen­dung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten

Un­se­re Da­ten­schutz­pra­xis steht im Ein­klang mit der Datenschutz‐Grundverordnung (DSGVO). Wir wer­den Ihre per­sön­li­chen Da­ten aus­schließ­lich zur Ab­wick­lung der Be­stel­lung er­fra­gen und ver­wen­den, es sei denn, Sie möch­ten ger­ne zu­sätz­li­che Ser­vice­leis­tun­gen in An­spruch neh­men. Um Ihre Be­stel­lung ab­wi­ckeln und aus­lie­fern zu kön­nen, ge­ben wir Ihre Da­ten nur an den je­weils mit der Aus­lie­fe­rung be­auf­trag­ten Lie­fer­dienst wei­ter. Es wird si­cher­ge­stellt, dass sämt­li­che er­ho­be­nen Da­ten aus­schließ­lich in ge­setz­lich zu­läs­si­ger Wei­se er­ho­ben, ge­spei­chert, ver­wen­det und ver­ar­bei­tet wer­den.

Da­mit Sie im Shop un­se­rer Web­site be­stel­len kön­nen und Ihre Be­stel­lung be­ar­bei­tet wer­den kann, be­nö­ti­gen wir Ih­ren Vor­na­men, Ih­ren Nach­na­men, Ihre E‐Mail‐Adresse, Ihre Rechnungs‐ und – falls ab­wei­chend – Ihre Lie­fer­an­schrift (Stras­se, Post­leit­zahl, Ort) und Ihre Te­le­fon­num­mer. Un­mit­tel­bar nach Ih­rer Be­stel­lung er­hal­ten Sie eine Be­stä­ti­gung hier­zu per Email. E‐Mail‐Adresse und Te­le­fon­num­mer be­nö­ti­gen wir fer­ner zur schnel­len Kon­takt­auf­nah­me mit Ih­nen bei Nach­fra­gen und Aus­künf­ten im Zu­sam­men­hang mit Ih­rer Be­stel­lung.

In Ver­bin­dung mit Ih­rem Zu­griff wer­den auf un­se­ren Ser­vern u.U. Da­ten für Si­che­rungs­zwe­cke ge­spei­chert, die mög­li­cher­wei­se eine Iden­ti­fi­zie­rung zu­las­sen (zum Bei­spiel IP‐Adresse, Da­tum, Uhr­zeit und be­trach­te­te Sei­ten). Die IP‐Adresse wird nicht zur Iden­ti­fi­zie­rung des Nut­zers ver­wen­det und es wer­den we­der di­rekt per­so­nen­be­zo­ge­ne noch pseud­ony­mi­sier­te Nut­zer­pro­fi­le er­stellt. Die sta­tis­ti­sche Aus­wer­tung an­ony­mi­sier­ter Da­ten­sät­ze bleibt vor­be­hal­ten.

Rech­te des Be­trof­fe­nen

Das gel­ten­de Da­ten­schutz­recht ge­währt Ih­nen ge­gen­über dem Ver­ant­wort­li­chen hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten um­fas­sen­de Be­trof­fe­nen­rech­te (Auskunfts‐ und In­ter­ven­ti­ons­rech­te), über die wir Sie nach­ste­hend in­for­mie­ren:

  • Aus­kunfts­recht ge­mäß Art. 15 DSGVO: Sie ha­ben ins­be­son­de­re ein Recht auf Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Ka­te­go­ri­en der ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die Emp­fän­ger oder Ka­te­go­ri­en von Emp­fän­gern, ge­gen­über de­nen Ihre Da­ten of­fen­ge­legt wur­den oder wer­den, die ge­plan­te Spei­cher­dau­er bzw. die Kri­te­ri­en für die Fest­le­gung der Spei­cher­dau­er, das Be­stehen ei­nes Rechts auf Be­rich­ti­gung, Lö­schung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung, Be­schwer­de bei ei­ner Auf­sichts­be­hör­de, die Her­kunft Ih­rer Da­ten, wenn die­se nicht durch uns bei Ih­nen er­ho­ben wur­den, das Be­stehen ei­ner au­to­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und ggf. aus­sa­ge­kräf­ti­ge In­for­ma­tio­nen über die in­vol­vier­te Lo­gik und die Sie be­tref­fen­de Trag­wei­te und die an­ge­streb­ten Aus­wir­kun­gen ei­ner sol­chen Ver­ar­bei­tung, so­wie Ihr Recht auf Un­ter­rich­tung, wel­che Ga­ran­ti­en ge­mäß Art. 46 DSGVO bei Wei­ter­lei­tung Ih­rer Da­ten in Dritt­län­der be­stehen;
  • Recht auf Be­rich­ti­gung ge­mäß Art. 16 DSGVO: Sie ha­ben ein Recht auf un­ver­züg­li­che Be­rich­ti­gung Sie be­tref­fen­der un­rich­ti­ger Da­ten und/oder Ver­voll­stän­di­gung Ih­rer bei uns ge­spei­cher­ten un­voll­stän­di­gen Da­ten;
  • Recht auf Lö­schung ge­mäß Art. 17 DSGVO: Sie ha­ben das Recht, die Lö­schung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten bei Vor­lie­gen der Vor­aus­set­zun­gen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu ver­lan­gen. Die­ses Recht be­steht je­doch ins­be­son­de­re dann nicht, wenn die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und In­for­ma­ti­on, zur Er­fül­lung ei­ner recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öf­fent­li­chen In­ter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen er­for­der­lich ist;
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ge­mäß Art. 18 DSGVO: Sie ha­ben das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­lan­gen, so­lan­ge die von Ih­nen be­strit­te­ne Rich­tig­keit Ih­rer Da­ten über­prüft wird, wenn Sie eine Lö­schung Ih­rer Da­ten we­gen un­zu­läs­si­ger Da­ten­ver­ar­bei­tung ab­leh­nen und statt­des­sen die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ih­rer Da­ten ver­lan­gen, wenn Sie Ihre Da­ten zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen be­nö­ti­gen, nach­dem wir die­se Da­ten nach Zweck­er­rei­chung nicht mehr be­nö­ti­gen oder wenn Sie Wi­der­spruch aus Grün­den Ih­rer be­son­de­ren Si­tua­ti­on ein­ge­legt ha­ben, so­lan­ge noch nicht fest­steht, ob un­se­re be­rech­tig­ten Grün­de über­wie­gen;
  • Recht auf Un­ter­rich­tung ge­mäß Art. 19 DSGVO: Ha­ben Sie das Recht auf Be­rich­ti­gung, Lö­schung oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ge­gen­über dem Ver­ant­wort­li­chen gel­tend ge­macht, ist die­ser ver­pflich­tet, al­len Emp­fän­gern, de­nen die Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten of­fen­ge­legt wur­den, die­se Be­rich­ti­gung oder Lö­schung der Da­ten oder Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung mit­zu­tei­len, es sei denn, dies er­weist sich als un­mög­lich oder ist mit ei­nem un­ver­hält­nis­mä­ßi­gen Auf­wand ver­bun­den. Ih­nen steht das Recht zu, über die­se Emp­fän­ger un­ter­rich­tet zu wer­den.
  • Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit ge­mäß Art. 20 DSGVO: Sie ha­ben das Recht, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die Sie uns be­reit­ge­stellt ha­ben, in ei­nem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und ma­schi­nen­le­se­ba­ren For­mat zu er­hal­ten oder die Über­mitt­lung an ei­nen an­de­ren Ver­ant­wort­li­chen zu ver­lan­gen, so­weit dies tech­nisch mach­bar ist;

 

  • Recht auf Wi­der­ruf er­teil­ter Ein­wil­li­gun­gen ge­mäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie ha­ben das Recht, eine ein­mal er­teil­te Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung von Da­ten je­der­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft zu wi­der­ru­fen. Im Fal­le des Wi­der­rufs wer­den wir die be­trof­fe­nen Da­ten un­ver­züg­lich lö­schen, so­fern eine wei­te­re Ver­ar­bei­tung nicht auf eine Rechts­grund­la­ge zur ein­wil­li­gungs­lo­sen Ver­ar­bei­tung ge­stützt wer­den kann. Durch den Wi­der­ruf der Ein­wil­li­gung wird die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wi­der­ruf er­folg­ten Ver­ar­bei­tung nicht be­rührt;
  • Recht auf Be­schwer­de ge­mäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der An­sicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der Sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ge­gen die DSGVO ver­stößt, ha­ben Sie – un­be­scha­det ei­nes an­der­wei­ti­gen ver­wal­tungs­recht­li­chen oder ge­richt­li­chen Rechts­be­helfs – das Recht auf Be­schwer­de bei ei­ner Auf­sichts­be­hör­de, ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat Ih­res Auf­ent­halts­or­tes, Ih­res Ar­beits­plat­zes oder des Or­tes des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes.
WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

Dau­er der Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten

Die Dau­er der Spei­che­rung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten be­misst sich an­hand der je­wei­li­gen ge­setz­li­chen Auf­be­wah­rungs­frist (z.B. handels‐ und steu­er­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten). Nach Ab­lauf der Frist wer­den die ent­spre­chen­den Da­ten rou­ti­ne­mä­ßig ge­löscht, so­fern sie nicht mehr zur Ver­trags­er­fül­lung oder Ver­trags­an­bah­nung er­for­der­lich sind und/oder un­se­rer­seits kein be­rech­tig­tes In­ter­es­se an der Wei­ter­spei­che­rung fort­be­steht.

Um­gang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten sind In­for­ma­tio­nen, mit de­ren Hil­fe eine Per­son be­stimm­bar ist, also An­ga­ben, die zu­rück zu ei­ner Per­son ver­folgt wer­den kön­nen. Dazu ge­hö­ren der Name, die Email­adres­se oder die Te­le­fon­num­mer. Aber auch Da­ten über Vor­lie­ben, Hob­bies, Mit­glied­schaf­ten oder wel­che Web­sei­ten von je­man­dem an­ge­se­hen wur­den zäh­len zu per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten wer­den von dem An­bie­ter nur dann er­ho­ben, ge­nutzt und wei­ter ge­ge­ben, wenn dies ge­setz­lich er­laubt ist oder die Nut­zer in die Da­ten­er­he­bung ein­wil­li­gen.

News­let­ter

Mit dem News­let­ter in­for­mie­ren wir Sie über uns und un­se­re An­ge­bo­te. Wenn Sie den News­let­ter emp­fan­gen möch­ten, be­nö­ti­gen wir von Ih­nen eine va­li­de Email‐Adresse so­wie In­for­ma­tio­nen, die uns die Über­prü­fung ge­stat­ten, dass Sie der In­ha­ber der an­ge­ge­be­nen Email‐Adresse sind bzw. de­ren In­ha­ber mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­stan­den ist. Wei­te­re Da­ten wer­den nicht er­ho­ben. Die­se Da­ten wer­den nur für den Ver­sand der News­let­ter ver­wen­det und wer­den nicht an Drit­te wei­ter ge­ge­ben. Mit der An­mel­dung zum News­let­ter spei­chern wir Ihre IP‐Adresse und das Da­tum der An­mel­dung. Die­se Spei­che­rung dient al­lei­ne dem Nach­weis im Fall, dass ein Drit­ter eine Email­adres­se miss­braucht und sich ohne Wis­sen des Be­rech­tig­ten für den News­let­ter­emp­fang an­mel­det. Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Da­ten, der Email‐Adresse so­wie de­ren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters kön­nen Sie je­der­zeit wi­der­ru­fen. Der Wi­der­ruf kann über ei­nen Link in den News­let­tern selbst, in Ih­rem Pro­fil­be­reich oder per Mit­tei­lung an die oben ste­hen­den Kon­takt­mög­lich­kei­ten er­fol­gen.

Kom­men­tar­funk­ti­on

Im Rah­men der Kom­men­tar­funk­ti­on auf die­ser Web­site wer­den ne­ben Ih­rem Kom­men­tar auch An­ga­ben zum Zeit­punkt der Er­stel­lung des Kom­men­tars und der von Ih­nen ge­wähl­te Kom­men­ta­toren­na­me ge­spei­chert und auf der Web­site ver­öf­fent­licht. Fer­ner wird Ihre IP‐Adresse mit­pro­to­kol­liert und ge­spei­chert. Die­se Spei­che­rung der IP‐Adresse er­folgt aus Si­cher­heits­grün­den und für den Fall, dass die be­trof­fe­ne Per­son durch ei­nen ab­ge­ge­be­nen Kom­men­tar die Rech­te Drit­ter ver­letzt oder rechts­wid­ri­ge In­hal­te pos­tet. Ihre E‐Mailadresse be­nö­ti­gen wir, um mit Ih­nen in Kon­takt zu tre­ten, falls ein Drit­ter Ih­ren ver­öf­fent­lich­ten In­halt als rechts­wid­rig be­an­stan­den soll­te. Rechts­grund­la­gen für die Spei­che­rung Ih­rer Da­ten sind die Art. 6 Abs. 1 lit.b und f DSGVO. Wir be­hal­ten uns vor, Kom­men­ta­re zu lö­schen, wenn sie von Drit­ten als rechts­wid­rig be­an­stan­det wer­den.

Nut­zung Ih­rer Da­ten zur Di­rekt­wer­bung

An­mel­dung zu un­se­rem E‐Mail‐Newsletter

Wenn Sie sich zu un­se­rem E‐Mail News­let­ter an­mel­den, über­sen­den wir Ih­nen re­gel­mä­ßig In­for­ma­tio­nen zu un­se­ren An­ge­bo­ten. Pflicht­an­ga­be für die Über­sen­dung des News­let­ters ist al­lein Ihre E‐Mailadresse. Die An­ga­be wei­te­rer evtl. Da­ten ist frei­wil­lig und wird ver­wen­det, um Sie per­sön­lich an­spre­chen zu kön­nen. Für den Ver­sand des News­let­ters ver­wen­den wir das sog. Dou­ble Opt‐in Ver­fah­ren. Dies be­deu­tet, dass wir Ih­nen erst dann ei­nen E‐Mail News­let­ter über­mit­teln wer­den, wenn Sie uns aus­drück­lich be­stä­tigt ha­ben, dass Sie in den Ver­sand von News­let­ter ein­wil­li­gen. Wir schi­cken Ih­nen dann eine Bestätigungs‐E‐Mail, mit der Sie ge­be­ten wer­den durch An­kli­cken ei­nes ent­spre­chen­den Links zu be­stä­ti­gen, dass Sie künf­tig News­let­ter er­hal­ten wol­len.

Mit der Ak­ti­vie­rung des Be­stä­ti­gungs­links er­tei­len Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung für die Nut­zung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ge­mäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der An­mel­dung zum News­let­ter spei­chern wir Ihre vom In­ter­net Service‐Provider (ISP) ein­ge­tra­ge­ne IP‐Adresse so­wie das Da­tum und die Uhr­zeit der An­mel­dung, um ei­nen mög­li­chen Miss­brauch Ih­rer E‐Mail‐ Adres­se zu ei­nem spä­te­ren Zeit­punkt nach­voll­zie­hen zu kön­nen. Die von uns bei der An­mel­dung zum News­let­ter er­ho­be­nen Da­ten wer­den aus­schließ­lich für Zwe­cke der werb­li­chen An­spra­che im Wege des News­let­ters be­nutzt. Sie kön­nen den News­let­ter je­der­zeit über den da­für vor­ge­se­he­nen Link im News­let­ter oder durch ent­spre­chen­de Nach­richt an den ein­gangs ge­nann­ten Ver­ant­wort­li­chen ab­be­stel­len. Nach er­folg­ter Ab­mel­dung wird Ihre E‐Mailadresse un­ver­züg­lich in un­se­rem Newsletter‐Verteiler ge­löscht, so­weit Sie nicht aus­drück­lich in eine wei­te­re Nut­zung Ih­rer Da­ten ein­ge­wil­ligt ha­ben oder wir uns eine dar­über­hin­aus­ge­hen­de Da­ten­ver­wen­dung vor­be­hal­ten, die ge­setz­lich er­laubt ist und über die wir Sie in die­ser Er­klä­rung in­for­mie­ren.

Ver­wen­dung von Face­book So­ci­al Plugins

Die­ses An­ge­bot ver­wen­det So­ci­al Plugins (»Plugins«) des so­zia­len Netz­wer­kes facebook.com, wel­ches von der Face­book Inc., 1601 S. Ca­li­for­nia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA be­trie­ben wird (»Face­book«). Die Plugins sind an ei­nem der Face­book Lo­gos er­kenn­bar (wei­ßes „f“ auf blau­er Ka­chel oder ein „Dau­men hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zu­satz »Face­book So­ci­al Plugin« ge­kenn­zeich­net. Die Lis­te und das Aus­se­hen der Face­book So­ci­al Plugins kann hier ein­ge­se­hen wer­den: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nut­zer eine Web­sei­te die­ses An­ge­bots auf­ruft, die ein sol­ches Plugin ent­hält, baut sein Brow­ser eine di­rek­te Ver­bin­dung mit den Ser­vern von Face­book auf. Der In­halt des Plugins wird von Face­book di­rekt an Ih­ren Brow­ser über­mit­telt und von die­sem in die Web­sei­te ein­ge­bun­den. Der An­bie­ter hat da­her kei­nen Ein­fluss auf den Um­fang der Da­ten, die Face­book mit Hil­fe die­ses Plugins er­hebt und in­for­miert die Nut­zer da­her ent­spre­chend sei­nem Kennt­nis­stand: Durch die Ein­bin­dung der Plugins er­hält Face­book die In­for­ma­ti­on, dass ein Nut­zer die ent­spre­chen­de Sei­te des An­ge­bots auf­ge­ru­fen hat. Ist der Nut­zer bei Face­book ein­ge­loggt, kann Face­book den Be­such sei­nem Facebook‐Konto zu­ord­nen. Wenn Nut­zer mit den Plugins in­ter­agie­ren, zum Bei­spiel den Like But­ton be­tä­ti­gen oder ei­nen Kom­men­tar ab­ge­ben, wird die ent­spre­chen­de In­for­ma­ti­on von Ih­rem Brow­ser di­rekt an Face­book über­mit­telt und dort ge­spei­chert. Falls ein Nut­zer kein Mit­glied von Face­book ist, be­steht trotz­dem die Mög­lich­keit, dass Face­book sei­ne IP‐Adresse in Er­fah­rung bringt und spei­chert. Laut Face­book wird in Deutsch­land nur eine an­ony­mi­sier­te IP‐Adresse ge­spei­chert. Zweck und Um­fang der Da­ten­er­he­bung und die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Da­ten durch Face­book so­wie die dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz der Pri­vat­sphä­re der Nut­zer kön­nen die­se den Da­ten­schutz­hin­wei­sen von Face­book ent­neh­men: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nut­zer Face­book­mit­glied ist und nicht möch­te, dass Face­book über die­ses An­ge­bot Da­ten über ihn sam­melt und mit sei­nen bei Face­book ge­spei­cher­ten Mit­glieds­da­ten ver­knüpft, muss er sich vor dem Be­such des In­ter­net­auf­tritts bei Face­book aus­log­gen. Eben­falls ist es mög­lich Facebook‐Social‐Plugins mit Add‐ons für Ih­ren Brow­ser zu blo­cken, zum Bei­spiel mit dem »Face­book Blo­cker«.

Goog­le Ana­ly­tics

Die­ses An­ge­bot be­nutzt Goog­le Ana­ly­tics, ei­nen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. („Goog­le“). Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Coo­kies“, Text­da­tei­en, die auf Com­pu­ter der Nut­zer ge­spei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Be­nut­zung der Web­site durch sie er­mög­li­chen. Die durch den Coo­kie er­zeug­ten In­for­ma­tio­nen über Be­nut­zung die­ser Web­site durch die Nut­zer wer­den in der Re­gel an ei­nen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort ge­spei­chert. Im Fal­le der Ak­ti­vie­rung der IP‐Anonymisierung auf die­ser Web­sei­te, wird die IP‐Adresse der Nut­zer von Goog­le je­doch in­ner­halb von Mit­glied­staa­ten der Eu­ro­päi­schen Uni­on oder in an­de­ren Ver­trags­staa­ten des Ab­kom­mens über den Eu­ro­päi­schen Wirt­schafts­raum zu­vor ge­kürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP‐Adresse an ei­nen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort ge­kürzt. Die IP‐Anonymisierung ist auf die­ser Web­site ak­tiv. Im Auf­trag des Be­trei­bers die­ser Web­site wird Goog­le die­se In­for­ma­tio­nen be­nut­zen, um die Nut­zung der Web­site durch die Nut­zer aus­zu­wer­ten, um Re­ports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zu­sam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der In­ter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen ge­gen­über dem Web­site­be­trei­ber zu er­brin­gen.

Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ih­rem Brow­ser über­mit­tel­te IP‐Adresse wird nicht mit an­de­ren Da­ten von Goog­le zu­sam­men­ge­führt. Die Nut­zer kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ih­rer Browser‐Software ver­hin­dern; Die­ses An­ge­bot weist die Nut­zer je­doch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall ge­ge­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich wer­den nut­zen kön­nen. Die Nut­zer kön­nen dar­über hin­aus die Er­fas­sung der durch das Coo­kie er­zeug­ten und auf ihre Nut­zung der Web­site be­zo­ge­nen Da­ten (inkl. Ih­rer IP‐Adresse) an Goog­le so­wie die Ver­ar­bei­tung die­ser Da­ten durch Goog­le ver­hin­dern, in­dem sie das un­ter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Browser‐Plugin her­un­ter­la­den und in­stal­lie­ren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Al­ter­na­tiv zum Browser‐Add‐On oder in­ner­halb von Brow­sern auf mo­bi­len Ge­rä­ten, kli­cken Sie bit­te die­sen Link, um die Er­fas­sung durch Goog­le Ana­ly­tics in­ner­halb die­ser Web­site zu­künf­tig zu ver­hin­dern. Da­bei wird ein Opt‐Out‐Cookie auf Ih­rem Ge­rät ab­ge­legt. Lö­schen Sie Ihre Coo­kies, müs­sen Sie die­sen Link er­neut kli­cken.

Die Zu­kunft Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten bei leblang.berlin

Wir stel­len Ihre per­sön­li­chen Da­ten Drit­ten nicht zur Ver­fü­gung, au­ßer es be­steht eine ge­setz­li­che Ver­pflich­tung. Sie kön­nen Ihre per­sön­li­chen Da­ten je­der­zeit ein­se­hen und än­dern. Sie kön­nen je­der­zeit Aus­künf­te über die von uns ge­spei­cher­ten Da­ten er­hal­ten. Wir wer­den dar­über hin­aus nicht mehr be­nö­tig­te Da­ten je nach den Vor­ga­ben von Ge­set­zen und Be­hör­den lö­schen oder sper­ren.

Wie bei al­len In­ter­net­an­bie­tern er­folgt auch bei uns eine kon­ti­nu­ier­li­che Aus­wer­tung der Ab­ru­fe der Internet‐Seiten und der Do­mä­ne Ih­res Internet‐Providers zur Ver­bes­se­rung un­se­rer An­ge­bo­te. Hier­zu wer­den wir Ihre per­sön­li­chen Nut­zungs­da­ten zur Er­stel­lung von Sta­tis­ti­ken an­ony­mi­sie­ren.